Ihre Hundesitterin in Potsdam

Dogwalking, Hundebetreuung, Urlaubsbetreuung, Tagesbetreuung für Hunde, Gassiservice Potsdam
© PotsdamaufvierPfoten I picture by Julia Lueddecke

Über mich

Ein liebevoller und respektvoller Umgang mit allen Tieren bildet die Grundlage meiner Arbeit. Achtsamkeit, Umsichtigkeit und ein besonderes Maß an Einfühlungsvermögen für Hund und Mensch gehören zu meinen Stärken. Mein Name ist Franziska Ertl. Als Hundebetreuerin bringe ich viele Jahre Erfahrung mit Hunden mit und bin dabei verantwortungsbewusst und zuverlässig. Meine Ausbildung als telepathische Tierkommunikatorin hilft mir in der Hundebetreuung ebenso wie meine Erfahrungen aus der Arbeit als Energietherapeutin für Tiere. In meinem Leben "vor den Hunden" habe ich viele Jahre in der Wirtschaft gearbeitet und als Projektleiterin für Events Konzerte, Messen, Galaveranstaltungen und Filmdrehs organisiert, bevor ich nach Abschluss meines Wirtschaftsstudiums in die Selbstständigkeit gegangen bin. Damals hatte ich noch nicht mal einen eigenen Hund. Das sollte sich 2012 ändern. Mit Cookie hat alles begonnen. Ich befasste mich mit Allem was zu einem Hundeleben dazugehörte, lernte sehr viel und begann irgendwann damit auf die Hunde von Freunden und Bekannten aufzupassen. Darüber hinaus haben auch immer wieder Menschen angefragt, die über Empfehlungen von Freunden und Bekannten zu mir kamen. So ist es gewachsen über die Zeit bis heute.

 

Hundesitter, Hundebetreuung, Urlaubsbetreuung für Hunde, Gassiservice, Potsdam, Babelsberg
© PotsdamaufvierPfoten I picture by Darko Vedjej

Qualifikationen

Hundebetreuung bzw. Dogwalking ist noch ein sehr junges Berufsfeld, für welches es derzeit noch keine staatlich anerkannte Ausbildung gibt. Trotzdem und gerade deswegen, sind mir Eigeninitiative und ein stetiges Interesse über die Entwicklung und Wissen für alle relevanten Themen rund um den Hund wichtig. Neben den erworbenen Grundlagenkenntnissen (Sachkunde nach §11 TierSchG), besuche ich regelmäßig Vorträge, Workshops und Seminare zur Kommunikation und Verhalten sowie Medizin, Ernährung und Pflege.

 

2014/2015

  • "Reiki Healing System" - Grad 1 bis 4 - (Brigitte Sprick, Andrea Brüsch, Iljana Planke)
  • "Die Sprache der Tiere verstehen" - Basisseminar Tierkommunikation (Iljana Planke)
  • "Spezialseminar Tierkommunikation" -  (Iljana Planke)

2016

  • "Hunde lesen und verstehen lernen" - ( 2plus4-Berlin, Michael Tzschoppe)

2017

  • "Mein Hund nimmt mich nicht ernst" - Verhaltensmodifikation, häusliches Programm (Michael Grewe)
  • "Die 4-B's der Hunde-Kommunikation" - wichtige Soziale Signale, Schwerpunkt Beschwichtigung ( 2plus4-Berlin, Michael Tzschoppe)
  • "Erste Hilfe Kurs & Medical Training" - Tierarztpraxis Zimpfer (Elisabeth Zimpfer)
  • Sachkundenachweis nach § 11 Tierschutzgesetz

2018

  • "Kompetenzen und Kommunikation unter Hunden" - Frau Sonntags Hütte (Ska, Siolek, Janine Berger)
  • "Entspannter Alltag mit Hund" - Frau Sonntags Hütte (Ska, Siolek, Janine Berger)
  • "Der Hund in meinem Kopf" - Frau Sonntags Hütte (Ska, Siolek, Janine Berger)
  • "Meuterei - Dogwalk Praxis satt" - Candog (Vivien Buckendahl)

 

Arbeitsweise

Ich arbeite weitestgehend körpersprachlich und energetisch mit den Hunden. Der große Vorteil dabei ist, dass diese Arbeitsweise leicht verständlich ist für Hunde und sie nicht noch extra Kommandos oder Befehle erlernen müssen. Leckerchen verwende ich eher selten. Generell etabliere ich mit den Hunden feste Gruppenregeln, die dazu dienen sich rücksichtsvoll in der Umwelt zu bewegen sowie respektvoll und wertschätzend mit den anderen Hunden in der Gruppe in Kontakt zu treten. Spaziergänger, Radfahrer, fremde Hunde und Tiere sowie Autos werden geschlossen ohne Kontakt passiert. Beim Laufen bleibt die Gruppe auf den Wegen sowie in einem festgelegten Radius beieinander. Damit alle Hunde die für sie wichtigen Informationen verarbeiten können, achte ich darauf, dass alle Hunde ruhig und gelassen bleiben. Ein friedliches und harmonisches Miteinander ist die Grundlage für eine gute Verbindung zu mir und zu den Hunden in der Gruppe. Für Hunde, die Schwierigkeiten haben die Gruppenregeln einzuhalten empfehle ich gerne Trainerkollegen zur Erarbeitung hinzuzuziehen.